Die Schweiz – Ein Rechtsstaat..?

Diese Meldung habe ich kürzlich von einem, mir Bekannten erhalten:
**************
Welcome to the USS (United States of Switzerland)
Hab im Moment auch so ein Verfahren am Hals.
Zuerst wurde ich gebüsst, hab mich dagegen gewehrt..
Dann hat das Gericht entschieden das ich jetzt eine noch höhere Busse bezahlen muss
weil ich mich gewehrt habe, und mir schriftlich mitgeteilt „entweder bezahlen Fr.350.-, oder Haft“.
Darauf habe ich den Richter angeklagt wegen „Schutzgelderpressung, Nötigung, und Beteiligung einer kriminellen Organisation“..
und darauf hat man mir jetzt die Busse von Fr.350.- auf Fr.5000.- erhöht, und den Rechtsweg verwehrt, dies an eine höhere Instanz weiterzuziehen.
*************

Und es gibt noch mehr solcher Beispiele wie hier:
http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Zuercher-droht-Gefaengnis-wegen-Seifenblasen-11304408

Zürcher droht Gefängnis wegen Seifenblasen
Gunnar Jauch hat Passanten an öffentlichen Plätzen mit Seifenblasen unterhalten. Die Polizei stellte ihm deshalb drei Bussen aus. Doch er geht lieber hinter Gitter, als zu bezahlen. Seit Generationen erfreuen sich Seifenblasen bei Kindern grösster Beliebtheit. Gunnar Jauch wurden die bunten Blasen hingegen zum Verhängnis. Der 70-Jährige hat vom Zürcher Stadtrichteramt drei Strafbefehle erhalten – wegen «Verstosses gegen die Verordnung durch unbewilligtes Darbieten von Strassenkunst ausserhalb der bewilligten Gebiete», schreibt die NZZ.

*********

Ich bin inzwischen zu einer ganz bestimmten Erkenntnis gekommen, was die SCHWEIZ angeht:

Die Schweiz nennt sich selbst stolz: einen RECHTSSTAAT zu sein.
und genau da ist das Problem.
Es ist eben NUR ein Rechtsstaat.
280180
Würden die Dinge wirklichGE-Recht ablaufen, müsste man es einen GERECHTIGKEITSSTAAT nennen. – Aber das ist weder gewollt, noch im Interesse der Mächtigen. Alles folgt nur dem RECHTS-SYTSEM Welches einzig und alleine den Interessen jener an der Macht und den Finanzen dient.
Aber ganz bestimmt niemals dem durchschnittlichen Bürger.
Wo kämen wir denn auch hin, wenn der Unterbürger mal seine Rechte gegenüber den Mächtigen durchsetzen könnte – unvorstellbar! Sowas ist schlecht fürs Geschäft und dem Machtgefüge.
Also: Nur Rechtsstaat – nicht Gerechtigkeitsstaat

Ein Anwalt sagte mir mal:

„Recht haben, heisst nicht automatisch Recht bekommen“
Beeindruckende, kurze, prägnante und knackige Aussage, die tief in den Bodensatz der Abwasserkanäle unseres Rechtsystems blicken lässt!

Confederatio Helvetica – Quo vadis?
CH-wappen

 

 

 

 

 

Ergänzung am 05.11.2015

Kommentar des Blogers: „Gehts noch scheinheiliger…?!?“ Es ist bemerkenswert, mit welcher Selbstverständlichkeit, Behörden nach ihren regelmässigen, alltagsroutinen in den Kriminellen Machenschaften ungestraft davon kommen, während der Bürger um seine Freiheit und Unversehrtheit fürchten muss!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Schweiz – Ein Rechtsstaat..?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s