Offener Brief an alle Schweizerischen National & Ständeräte

Notstandsgesetzgebung.

Widmer-SchlumpfEin offener Brief wurde an die Schweizerische Bundesversammlung sowie Medien versandt, nach dem Bundesrätin Widmer-Schlumpf ihr Einverständnis gab, dass sich die Banken mit einer Bussenzahlung zwischen CHF 10 – 20 Millarden gegenüber der USA „freikaufen“ dürfen.

Am 01. Juni 2013 wurde mir dieser offene Brief vom Verfasser zugesandt, mit der Bitte diesen zu veröffentlichen und zu verbreiten. Dieser Brief wurde an alle Schweizerischen National & Ständeräte gesandt.

Wir bitten Sie, verehrte Leserinnen und Leser diesenBrief ebenfalls weiter zu verbreiten, damit entsprechender, öffentlicher Druck entstehen kann.
Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Frau Widmer-Schlumpf wird Ihnen die Vorschläge des Bundesrates als „alternativlos“ und „systemrelevant“ erklären. Die meisten von Ihnen werden, wie immer, dem Folgen.

Frau Widmer-Schlumpf wird Ihnen die Vorschläge des Bundesrates als „alternativlos“ und „systemrelevant“ erklären. Die meisten von Ihnen werden, wie immer, dem Folgen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Gesetzesänderung, Neue Weltordnung, Schweiz, Wirtschaft, Wissen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s