Europas Rendez-vous mit dem Kollaps

Man wird es nie genau wissen. Aber möglicherweise entgingen Europas Grossbanken und mit ihnen das ganze Weltfinanzsystem vor ein paar Monaten nur haarscharf an einer Katastrophe vorbei. Das Ausmass wäre noch grös- ser gewesen als der Zusammen- bruch von Lehman Brothers im September 2008.

 

Zwischen August und November 2011 gab es an den Finanzmärkten wieder- holt Gerüchte, eine französische Gross- bank stehe kurz vor der Pleite. Der Interbankenmarkt, also der Markt, an dem sich die Banken untereinander Geld ausleihen, war komplett eingefro- ren. Es war auch immer wieder zu ver- nehmen, amerikanische Geldmarkt- fonds würden ihr Kapital aus Europa abziehen. Die EZB griff ein, sie kündigte an, dass die europäischen Banken un- limitiert Liquidität mit 3 Jahren Laufzeit zu einem Zins von 1 Prozent beziehen können.

Europas Renzezvous mit dem Kollaps – lesen sie hier als PDF weiter…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Entrechtung & Zensur, Neue Weltordnung, Schweiz, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s