Mossad bildet iranische Killertruppe aus

US-Offizielle bestätigen, der israelische Geheimdienst Mossad trainiert iranische Dissidenten in der Ermordung von iranischen Atomwissen- schaftler, wie NBC News berichtet. Angeblich soll Washington davon wissen aber nicht involviert sein.

Bombenanschlag auch gegen Zivilisten in der Stadt Mahabad im Iran vom September 2010, wodurch 11 Menschen getötet und 50 verwundet wurden, unter ihnen viele Frauen und Kinder, die einer Militärparade auf der Strasse zuschauten:

Eine Reihe von Wissenschaftler sind in den letzten Jahren im Iran durch Bombenanschläge ums Leben gekommen. Die iranische Regierung beschuldigt Israel und die Vereinigten Staaten, sie stecken dahinter.

Siehe dazu meine Artikel:
Wieder ein iranischer Atomforscher ermordet
Mossad rekrutierte Terroristen getarnt als CIA-Agenten

Am Donnerstag berichtete NBC News, Mossad Agenten würden Mitglieder der Terrororganisation „People’s Mujahedin of Iran (MEK)“ ausbilden, um iranische Atomwissenschaftler zu ermorden. Präsident Obama würde über die Geheimoperation Bescheid wissen. US-Offizielle hätten dem Sender dies bestätigt.

Die Israelis bezahlen die Mujahedin, bilden sie aus und geben ihnen logistische Unterstützung. Dafür bekommen sie auch Informationen von den MEK-Agenten aus dem Iran zurück.

Der Mossad trainiert die Mitglieder der MEK in Israel in der Ausübung von Anschlägen mit Motorrädern und Bomben. Es wurde sogar das Haus eines iranischen Atomwissenschaftler in Israel nachgebaut, damit das Mordkommando sich mit dem Gebäude vor dem Anschlag vertraut machen konnte.

Die MEK hat eine lange Geschichte von Terroranschlägen und wurde 1997 von Washington als Terrorganisation eingestuft. Ihr wird vorgeworfen Anfang der 70-ger Jahre US-Soldaten und Subunternehmer getötet und bei der Übernahme der US-Botschaft in Teheran mitgeholfen zu haben.

Anfänglich für die neue islamische Revolutionsregierung, um den Schah zu stürzen, waren sie aber dann später dagegen und führten Terrorangriffe gegen Teheran durch. Sie setzten sich deshalb in den Irak ab, wo sie ihre Zentrale haben.

Laut NBC News leben 3’400 Mitglieder der MEK mit ihren Familien im Camp Ashraf im Irak, ca. 50 Kilometer nördlich von Bagdad. Sie hatten gute Beziehungen zu Saddam Hussein und unterstützten ihn im Krieg gegen den Iran. Die US-Regierung wird von Politikern nun gedrängt, nach dem Abzug der US-Truppen das Camp Ashraf zu schützen oder sie in ein anderes Land umzusiedeln.

Geführt wird die MEK vom Ehepaar Massoud und Maryam Rajavi. Massoud Rajavi 63 ist der Gründer der MEK, hat sich aber seit der US-Invasion des Irak etwas zurückgezogen und seiner Frau die Führung überlassen. Maryam Rajavi, Präsidentin der National Council of Resistance of Iran, kam am 22. März 2010 nach Berlin und wurde dort von iranischen Migranten empfangen.

Obwohl die MEK seit Jahren Bombenanschläge im Iran verübt, auch gegen Moscheen mit zahllosen Opfern unter der Zivilbevölkerung, hat sie es durch Lobby-Arbeit geschafft in England und in der EU von der Liste der Terrororganisationen gestrichen zu werden.

Was wir hier sehen ist ganz klar ein staatlicher Terrorismus der NATO-Länder und Israel, den sie aber immer heuchlerisch vorgeben zu bekämpfen. Sie sind selber die grössten Sponsoren von Terror und es gibt nur eine Sorte von Terroristen, die Angestellte von westlichen Geheimdiensten sind, die angeheuert, ausgebildet, mit Waffen und Bomben versehen gegen unliebsame Regierungen eingesetzt werden.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Mossad bildet iranische Killertruppe aus http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/mossad-bildet-iranische-killertruppe.html#ixzz1m6OEetnn

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Krieg und Konflikte, Terror veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s