Bill Gates Beeinflusst Mit Millionenbeträgen Die Forschung Über Klimamanipulation

Milliardär finanziert Projekte für die massenhafte Ausbringung von Schwefel in die obere Athmosphäre

Der Microsoft-Gründer Bill Gates zahlt weiter Millionen Dollars in riskante Projekte zur Klimamanipulation ein, die sogar von Umweltschützern heftig kritisiert werden. Der London Guardian berichtet: “Es wächst nun die Besorgnis, dass die kleine aber einflussreiche Gruppe Wissenschaftler und deren Unterstützer einen unverhältnismäßig großen Einfluss haben auf wichtige Entscheidungen über die Geoengineering-Forschung und Richtlinien.”

Man zitiert Kritiker, die den Vorwurf äußern, dass das Geld von Gates es erlaube, die “Überlegungen des Intergovernmental Panel on Climate Change zu dominieren”. 2010 war Gates das Ziel von Vorwürfen wegen der Finanzierung in Höhe von 300.000 Dollar für eine Versuchsreihe, bei der Wolken mit mikroskopisch kleinen Partikeln besprüht wurden damit jene mehr Sonnenlicht reflektieren.

Der aktuelle Bericht enthüllt, dass Gates die Professoren David Keith von der Harvard University und Ken Caldeira von Stanford mit 4,6 Millionen Dollar sponsert für Studien über das Ausbringen von Schwefelpartikeln in die obere Athmosphäre.

Ähnliche Experimente werden von Wissenschaftlern mit Finanzierung der US-Regierung durchgeführt, beispielsweise im Savannah River National Laboratory des Bundesenergieministeriums in Aiken (South Carolina). Die Schwefelverbindungen sind Hauptbestandteil von saurem Regen, welcher laut der US-Umweltschutzbehörde EPA “Versäuerung von Seen und Flüssen verursacht und zu der Beschädigung von Bäumen in großen Höhen sowie von vielen empfindlichen Waldböden beiträgt.”

Die folgenden negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen werden mit Schwefelkontakt in Verbindung gebracht: Neurologische Auswirkungen und Verhaltensänderungen, Störung der Blutzirkulation, Herzschäden, Augenschäden, Unfruchtbarkeit, Schäden des Immunsystems, Magen- und Darmstörungen, Schäden an Leber und Nieren, sowie Störungen des Hormonmetabolismus.

Der Meteorologe Alan Robock von der Rutgers University schuf “Computersimulationen, die darauf hindeuten dass Schwefelwolken möglicherweise die Regenzeiten in Asien und Afrika schwächen könnten, was den Regen vermindern würde der die Anbaufelder für Milliarden Menschen bewässert.”

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Bildung & Gesellschaft, Gesundheit & Umwelt, Krieg und Konflikte, Neue Weltordnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bill Gates Beeinflusst Mit Millionenbeträgen Die Forschung Über Klimamanipulation

  1. Martin Bartonitz schreibt:

    Die Pillen habe ich auch gerade in einem Post gebracht. Denn inzwischen kann es einem so vorkommen, dass man unseren Staat als Freilaufgehege für Leibeigene interpretieren kann, wenn mann denn die richtige Pille geschluckt hat:
    http://faszinationmensch.wordpress.com/2012/02/07/die-matrix-staat-als-menschenfarm/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s