IMPFEN? – informieren Sie sich bevor Sie Ihr Kind impfen lassen!

“Impfen?“

Mütter, informieren Sie sich bevor Sie Ihr Kind impfen lassen! Schützen Sie Ihr Liebstes vor der Schädigung dessen Immunsystems und evt. vor schwersten Impfschäden wie:

  • ¬ Polio (Kinderlähmung als Impffolge)
  • ¬ lebenslange Allergien, die vorher nicht da waren
  • ¬ Autismus,  ADHS
  • ¬ Kinder- Diabetes (meist lebenslang unheilbar)
  • ¬ Hirnschäden, die zu Teilinvalidität führen
  • ¬ „Plötzlicher Kindstod“
  • ¬ Alzheimer;  Sehschäden
  • ¬ Nierenversagen (Anaphylaktischer Schock),
    evt. mit Todesfolge

Bis heute hat kein Arzt das Formular unterzeichnet, in dem er die Verantwortung für Impfschäden übernimmt (!)

Es gibt keine Impfung, deren von der Pharma propagierte nützliche Wirksamkeit nachgewiesen ist !

Die „Spanische Grippe“ mit bis zu 50 Millionen Toten, welche als „Pandemieschreck“ immer wieder herangezogen wird, wurde gemäss nachvollziehbaren Recherchen allein durch die erste landesweite Pocken-Impfung der Bevölkerung ausgelöst. Wer sich NICHT impfen liess, wurde NICHT krank und liess sich nicht einmal provozierend anstecken!

Also auch hier: Eine Jahrhundertlüge der Pharma und der Schulmedizin!

www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-spanische-grippe.html

Quelle dieser Informationen:  Internationales Impfaufklärungs-Netzwerk Jede Impfung – ein trojanisches Pferd

Was Impfstoffe und Impfungen so gefährlich macht

Was enthält ein Impfstoff ?

lebende, abgeschwächte oder abgetötete, meist genveränderte

Keime und bis zu achtzig verschiedene „Hilfsmittel“ z.B.

Formaldehyd, ein Zell- und Nervengift (um Keime zu konservieren),

Quecksilbersalze (verursachen Lähmungen),

Aluminium (verursacht Alzheimer),

Squalenöl-Spuren, eine in Impfstoffen meist enthaltene Zeitbombe,

Aspartam (Süßstoff);  – Antibiotika (Leben tötende Stoffe),

Fremdeiweisse, z.B. von Affennieren oder aus menschlichen Föten.

Wie wirkt eine Impfung im Körper – speziell bei Kindern?

Eine Impfstoff-Injektion, die unseren Körper „schützen“ soll, verkrüppelt die natürliche Immunreaktion, indem sie die Zellabwehr blockiert und die Sekretabwehr durch Bildung Allergie auslösender Antikörper (IgE) überstimuliert. Krankheitskeime, besonders wenn sie genmanipuliert wurden, können nicht mehr normal erkannt und schnell beseitigt werden.

Dies führt zu  einer ständig ansteigenden Folge von akuten und chronischen Krankheiten sowie zu Autoimmunerkrankungen d.h. zu einer systematischen Selbstzerstörungsreaktion des Körpers.

Folgende Impfschäden und Impffolgen sind bekannt:

anaphylaktischer Schock (Impftod durch Nierenversagen),

plötzlicher Kindstod,

Kinder-Diabetes (Zuckerkrankheit), chron. Bronchitis, Asthma,

chron. Gelenkrheuma, chron. Ekzem, Schuppenflechte, Sklerodermie,

chron. Nierenentzündung, chron. Schilddrüsenentzündung,

Meningoencephalitis mit Hirnschädigungen, Lähmungen,

 – Lernschwäche, Autismus, ADS,

Alzheimer‘sche Krankheit und multiple Sklerose.

Krebs, chron. Dickdarmentzündung, Muskelschwäche, Anfallsleiden,

Warnung vor „Schweinegrippe“-Impfung!

www.7stern.info/Schweinegrippe-Seiten.htm
www.aegis.ch      www.impfkritik.de

www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/impf-industrie-ein-insider-packt-aus/6

Quelle dieser Informationen:  Internationales Impfaufklärungs-Netzwerk

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung & Gesellschaft, Gesundheit & Umwelt, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s