Kriegsgebiet Naher und Mittlerer Osten – Das Konzept des Terror-Managements im 21. Jahrhundert

Terrormanagement im 21. Jahrhundert – im Gespräch mit Christoph Hörstel

Gadaffi soll nun mit westlichen Militäreinsatz daran gehindert werden, sein eigenes Volk abzuschlachten, nur um seine macht aufrecht erhalten zu können.

Handelt es sich hierbei wirklich um einen humanitären Einsatz des Westens oder steckt mehr dahinter? Welches Interesse hat der Westen an Nordafrika und um welchen Einfluss wird da eigentlich gebangt?

Christoph Hörstel ist ein Kenner des Nahen und Mittleren Ostens. Als jahrelanger Auslandskorrespondent für die ARD sammelte er viele Erfahrungen vor Ort, als auch über die Medien.
Im Gespräch berichtet er uns, wie man die nordafrikanischen Rebellionen einzuschätzen hat.
Quelle bitte bei Verlinkung angeben: http://www.nuoviso.tv

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Bildung & Gesellschaft, Krieg und Konflikte, Neue Weltordnung, Terror, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s