Kein Aprilscherz: Staatsschutz ermittelt gegen Kopp-Autor Ulfkotte wegen virtueller Körperverletzung

„virtueller Körperverletzung“ – Der Juristischen, geisteskranken Fantasie scheint wohl keine Grenzen mehr gesetzt zu sein.

Die polizeilichen Staatschutzabteilungen sollen den Staat vor politisch motivierten, staatsbedrohenden Aktivitäten schützen. Zuständig sind diese auch, wenn bedeutende Politiker sich beleidigt wähnen. Der Tübinger Staatschutz ermittelt nun gegen Kopp-Autor Ulfkotte. Ein Lokalpolitiker, der mit obskuren Auffassungen für Aufsehen sorgt, hatte nach Angaben der Polizei die Ermittlungen nach einem für ihn höchst unangenehmen Bericht angestrengt.

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung & Gesellschaft, Deutschland, Entrechtung & Zensur, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kein Aprilscherz: Staatsschutz ermittelt gegen Kopp-Autor Ulfkotte wegen virtueller Körperverletzung

  1. alf schreibt:

    Er ist ein Rassist, trifft den Richtigen

  2. Andreas Stiller schreibt:

    Das Berühren von Idioten,
    auch mit virtuellen Pfoten,
    ist in Deutschland strengst Verboten.!!!
    Das ist doch die Lachnummer des Jahrhunderts,nun missbrauchen die schon den SS um ihr altes Meinungsunterdückungssystem aus DDR-Zeiten wieder aufleben zu lassen. Wäre ich Staatanwalt,würde ich diesen Politiker mal vom Vormundschaftsgericht überprüfen lassen ob es nicht besser wäre ihm einen Betreuer ur Seite zu stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s