Justiz-Irrsinn – Bekommt dieser Mann wegen eines Müsli-Riegels 6 Monate aufgebrummt?

BERLIN –  Was für eine irre Geschichte: Werner Haß (59) droht ein Aufenthalt im Knast – weil er einen Fitness-Riegel nicht bezahlt haben soll. Es geht um läppische 45 Cent!

Der Berliner steht derzeit vor dem Amtsgericht Tiergarten. Haß soll am 5. August 2010 in einem Drogeriemarkt an der Warnitzer Straße in Hohenschönhausen „einen Molke-Riegel gegessen und später nicht bezahlt haben“, sagt Rechtsanwalt Frank-Ulrich Kühn.

Der Angeklagte erklärt dem KURIER den Fall genau: „Ich war einkaufen, holte mir eine Packung Tee und Kerzen für das Grab meiner vor wenigen Jahren verstorbenen Frau. Nach dem Bezahlen, es waren rund 5,70 Euro, fragte mich der Sicherheitsmann im Laden, warum ich denn den Riegel nicht bezahlt habe, den ich gegessen hätte. Ich verstand nur Bahnhof. Ich hatte keinen Riegel gegessen!“ Beide gingen in ein Hinterzimmer. Die Polizei wurde gerufen. Haß: „Ich dachte an eine Retourkutsche.“

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung & Gesellschaft, Deutschland, Entrechtung & Zensur, Neue Weltordnung, Terror, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s