2012 – Imperialismus auf der schrägen Ebene.

Liebe Leser von „Hinter der Fichte“,

auch wenn viele unserer Mitbürger es noch nicht wahrhaben wollen. Wir erleben eine historische Zäsur.
Wie wir hier 2011 zeigten, nimmt der Imperialismus nach innen und außen offen antidemokratische bis faschistoide Züge an. Er revanchiert sich für die ihm im vergangen Jahrhundert durch die Warschauer Pakt- und die RGW- Staaten Osteuropas beigebrachten Niederlagen. Er rächt sich an den antikolonialistischen Befreiungsbewegungen in Afrika.
Der Imperialismus befindet sich weltweit in einer Krise nie dagewesen Ausmaßes, die er nicht beherrschen kann. Das macht ihn so aggressiv. Auch von uns kaum für möglich gehalten, bricht er unter Führung der USA und treuer Statthalter wie Großbritannien und Frankreich sogar unter Mißbrauch der UNO und zahlreicher Unterorganisationen Völkerrecht. Offene Eroberungskriege – Luftkriege gegen die Zivilbevölkerung souveräner UN-Mitgliedstaaten wie Libyen oder Pakistan oder früher Jugoslawien – werden als Friedensmissionen verkauft, obwohl die Toten in die Hunderttausende gehen. In Irak, Afghanistan und Libyen wird verbrannte Erde hinterlassen. Es herrschen Bürgerkrieg, Korruption und Chaos. Regierungen, Medien und Völker machen bereitwillig mit oder dulden die Verbrechen.

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Bildung & Gesellschaft, Entrechtung & Zensur, Europäische Union, Geschichte, Krieg und Konflikte, Technologie, Terror, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s