Schweiz: SNB Präsident tritt zurück! – Philipp Hildebrand will glaubwürdig bleiben

Der zurückgetretene Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand bleibt dabei: Er habe stets die Wahrheit gesagt. Doch er zweifelt daran, dass man ihm das glaubt. Mit diesem Handicap will er nicht weiterarbeiten.

„Ich habe nie in dieser Geschichte gelogen“, sagte Hildebrand am Montag vor den Medien in Bern. Weil es ihm jedoch nicht gelinge, einen „abschliessenden und definitiven Beweis“ dafür zu liefern, dass seine Frau die umstrittenen Transaktionen ohne sein Wissen in Auftrag gegeben habe, trete er zurück.

„Wenn ich als Präsident des SNB-Direktoriums hier vor Ihnen stehe und denken muss, dass einige von Ihnen das Gefühl haben, dass ich vielleicht doch lüge, hab ich nicht als Mensch ein Problem, aber potenziell als Präsident des SNB-Direktoriums.“ Denn zumindest für eine gewisse Zeit wäre er dann nicht mehr in der Lage, schwierige Entscheide zu treffen und sie erfolgreich umzusetzen.

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schweiz, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s