Zu viele ungültige Unterschriften bei Berner SVP-Initiative

Wirbel um eine von der Jungen SVP im Kanton Bern lancierte Einbürgerungsinitiative: Wegen verdächtig vielen ungültigen Unterschriften ermittelt nun die Polizei.

Dass bei Unterschriftensammlungen für Initiativen einige Unterschriften ungültig sind, ist normal. Der Wert bewegt sich in der Regel zwischen zehn und zwanzig Prozent.

Als die Berner Stadtkanzlei jedoch kürzlich Unterschriften für die von der Jungen SVP lancierten kantonalen Einbürgerungsinitiative überprüfte, wurde sie stutzig: fast die Hälfte der Unterschriften war ungültig, wie Stadtschreiber Jürg Wichtermann am Donnerstag auf Anfrage eine Meldung der „Berner Zeitung“ bestätigte.

Quelle und mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung & Gesellschaft, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s